Blue Flower

Badmilli-Hexer Häseordnung

Ursprung dieser Gruppe ist die Badmühle auch Badmilli genannt, die Urkundlich im Jahre 1624 erstmals in Bräunlingen erwähnt wurde. Die Badmilli lag im nordöstlichen Bereich von Hubertshofen oberhalb des Waltershäusles im Gewann Rimsen. Das Wasser des Reichenbächles wurde für die Mühle und gleichzeitig noch zur Bewässerung der Wiesen des angrenzenden Mantelhofes genutzt.

Das Gebäude wurde 1906 jedoch wieder abgebrochen und mit Wald bepflanzt. Heute sind nicht einmal mehr die Mauerreste zu sehen.

Laut Sage und früheren Aufzeichnungen sollen im 17. Jahrhundert in dem Badbrunnen die Männlein und Weiblein gemeinsam gebadet haben, was den sehr christlichen Hubertshofener Einwohnern jedoch ein Dorn im Auge war. So wurde den teilweise weit angereisten Badegästen einige Schabernake und Streiche gespielt worauf die Badenden allerlei Schimpfwörter niederließen. Die Einheimischen wurden als Wassergeister, Mühlengeister, Badmilligrottli oder Rimsenguderi beschimpft. Aus diesen Wörtern entstand nach Abstimmung mit dem Brauchtumsausschuss der Schwarzwälder Narrenvereinigung den Namen der neuen Gruppe „De’ Bad Milli Hexer“. Eine urige Maske mit viel Haaren, eine Bluse, ein Rock mit Schürze und schwarze Schuhe ergänzen das gelungene Häs das in Eigenregie ausgesucht, beschafft und zum Teil mit Sponsoren bezahlt wurde.
Kurzfristiges Ziel der mittlerweile aus zwölf männlichen Mitgliedern bestehenden Gruppe ist es, die Hubertshofener Fasnet zu bereichern und später in die Schwarzwälder Narrenvereinigung mit aufgenommen zu werden. Auch strenge Aufnahmekriterien haben sich die Initiatoren Uwe Schenkenbach und Georg Tritschler selbst auferlegt. So dürfen maximal 15 männliche Personen die mindestens 18 Jahre alt sein müssen, der Gruppe beitreten. Mit Erreichen des 40. Lebensjahres scheiden die Mitglieder automatisch als aktive Hästräger aus der Gruppe aus. So wird sichergestellt, das die Schmellenwieber als weitere Maskenträgergruppe des Narrenvereins weiterhin genug aktive Mitglieder haben. Engagieren wollen sich die Bad Milli Hexer am Fasnet-Donnerstag und am Fasnet-Sonntag mit Darbietungen.