Blue Flower

 

In den einzelnen Berichten zeigte sich, wie aktiv der Narrenverein ist. Über 40 Aktionen waren es. Insgesamt gehören der Zunft 48 aktive Erwachsene und 78 Kinder an. Narrenvater Christian Knöpfle zeigte sich sehr zufrieden und stellte fest dass man „ein wachsender Verein“ sei. Insgesamt sind es 228 Mitglieder.

Bei den Ehrungen gab es es für die „Badmilli Hexer“ einen Grund zum Feiern. Vor zehn Jahren wurden sie ins Leben gerufen und jetzt konnten gleich sieben Gründungsmitglieder geehrt werden. Dies waren Thorsten Dankwardt, Simon Ratzer, Sebastian Faller, Daniel Ruf, Andreas Engel, Uwe Schenkenbach und Oberhexer Christian Schenkenbach. Sie erhielten jeweils den Vereinsorden in Bronze. Seit Fünfzehn Jahren im Narrenverein sind Matthias Ruf und Patrick Dankwardt, ihnen wurde die Vereinsplakette in Silber überreicht.

Mittlerweile schon dreißig Jahre aktiv sind Wolfgang Lücke, Robert Knöpfle und Andreas Willmann.

Bei den Neuwahlen gab es einige Änderungen. Bestätigt wurden Narrenvater Christian Knöpfle, Beisitzer Martin Ritter und Patrick Dankwardt. Marion Willforth-Löffer zog sich als Schriftführern zurück bleibt dem Narrenrat als Beisitzer erhalten. Neue Schriftführerin wurde Stefanie Preis und ganz neu dabei Beisitzer Florian Maier.

Der Wunsch der Erweiterung der „Badmili Hexer“ löste eine längere Diskussion über das für und wider aus und ob man durch die Vergrößerung dieser Untergruppe nicht den „Schmellewieber“ schadet. In geheimer Wahl stimmte die Versammlung doch mit deutlicher Mehrheit für die Vergrößerung der Gruppe von 15 auf 25 Hexer. Ferner der Aufhebung der oberen Altersgrenze. Die Veranstaltungstermine für 2016 wurden schon in einer vorherigen Versammlung festgelegt. Neu ist der Christbaumverkauf durch den Narrenverein am 12. Dezember. Alle Informationen, Termine und Bilder können auch jederzeit auf der Homepage nv-waldwinkel.de abgerufen werden.